Freitag, 29. Juli 2016

Und nun kannst Du loslegen...

... stand in der Blogübersicht. Na, das ist ja mal ne nette Aufforderung! Also leg ich mal los:

Ich bin Allysonn und möchte hier und heute (nun, eigentlich schon seit sehr viel längerer Zeit) beginnen, ein anderer Mensch zu werden. Nein, keine Angst! Nicht noch schräger. Und auch nicht noch nörgeliger (oh, ich weiß, ich bin schon sehr nörgelig, oh oh). Einfach n bissle fitter.

Und da ich vorerst nur für mich blogge und erst im eventuellen... nein im definierten Erfolgsfalle diesen Blog veröffentlichen möchte, gehn wir mal ganz entspannt daran.

Mein erster Plan ist abnehmen. Und etwas mehr Bewegung in mein Leben bringen. Ich bin zwar kein Schreibtischtäter, sondern in der Produktion tätig (und bei Temperaturen wie heute hasse ich das ehrlich und zutiefst), aber offenbar reicht meine Bewegung, die ich dort habe, nicht aus.

(Es ist acht Uhr abends und hier bohrt einer... wie krank ist das denn? - Sorry!)

Zurück zum Thema:
Vor etwa einem Jahr hatte ich den dollen Plan, von einem Geburtstag zum nächsten 1000 km gehenderweise zu absolvieren. So ähnlich wie täglich Schritte zählen, aber entspannter. Dachte ich. Nun, kurz vor Vollendung dieses Jahres fehlen mir noch 400 km zur Zielerreichnung. Das ist ein herber Schlag ins Kontor! Aber das Gute ist (sofern man hier von "gut" reden kann), ich weiß, woran es liegt: Ich war zu entspannt. Ich habs erstmal schlumpern lassen, ("hey, ich hab ja noch sooooo viel Zeit"), dann war der Winter etwas regnerisch ("da jagt man doch keinen Hund vor die Tür") und dann war der Frühling und der bisherige Sommer entweder schwül, heiß oder regnerisch... da bleibt man doch brav zuhause, damit der Kreislauf nicht eiert, nicht wahr?

Joa, nech. Und schmecken tuts sowieso. Das hilft dann, die Wartezeit auf besseres Wetter zu überbrücken. Allerdings scheine ich doch ein bissel den Dreh rauszuhaben. Seit etwa 10 Jahren dümple ich plus-minus-5 Kilogramm um "mein" Gewicht herum. Allerdings liegt das entschieden zu hoch. VIEL zu hoch. Und weil ich das hier erst veröffentliche, wenn ich erfolgreich war, nenn ich auch Zahlen, jawoll: Ich wiege bei einer Körperhöhe von 175 Zentimetern sagenhafte (grauenhafte?) 150 Kilogramm.

Das haut die Miez an'n Boom, wa? (Und nein, es wird keine Nackig-Bilder geben hier!)

Und deshalb (auch weils der Miez ja wehtut, nech?) gehts in eine neue Runde. Ich werde, will, möchte auch dieses Jahr eine Ally-Challenge ausrufen. Der Einfachheit halber probieren wir die gleiche wie im Vorjahr:

Von Geburtstag zu Geburtstag möchte ich mindestens 1000 Kilometer (außerberuflich) gegangen sein. - Aufstocken ist möglich und erwünscht!

Da ich ein August-Kindelein bin (wer kichert da?) geht es also Montags mit der neuen Zählung los. Ich habe zum Vorjahr einen entscheidenden Vorteil: Ich weiß, dass mir das Gehen Spaß macht. Voriges Jahr hatte ich das nur gehofft, sicher war ich mir nicht.

Also, legen wir los... also jetzt ich, nicht wahr? Das Wetter ist voll rotze, so wie schon das ganze Jahr, aber ich werd nicht mehr so zimperlich sein. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassend gekleidete Leute. Die einzige Ausnahme wird sein: Temperaturen über 30 Grad. Da sackt mir der Kreislauf in die Füße, das geht gar nicht.

Ich geh jetzt ins Bettileinchen und schau demnächst wieder rein hier....

(Der Vollhonk bohrt schon wieder! Was treibt der Freitags abends...????)